Das erste Event der neuen VLN Saison 2011 fand am heutigen Samstag statt, die Probe & Einstellfahrten über eine Distanz von 6 Stunden. Neue Projekte wurden vorgestellt, neue Autos wurden über die 20 Kilometer lange Nordschleife gejagt. Alte Bekannte wie das Manthey Racing Team, das Phoenix Racing Team oder dem Mamerow Team waren aber auch Neulinge waren an der Strecke zu sehen, so präsentierte man beispielsweise den neuen Ferrari P4/5.

Die öffentliche Pressekonferenz um 12 Uhr war ebenfalls eine willkommene Neuerung. Das Highlight dieser war allerdings der Moment als die Rennboliden in den Ring°Boulevard reinfuhren.  Hautnah konnte man mit erleben wie die Rennboliden vom Manthey Porsche 997 GT3 R (#11) bis zum seriennahen Z4 von Mario Merten einfuhren. 

Auf der Pressekonferenz wurden folgende Neuerungen bekanntgegeben:

- Die VLN erhält einen Sendeplatz im Deutschen Fernsehen mittwochs.

- Neue Sponsoren: Audi, Peugeot und ADAC, welcher erstmals in seiner Geschichte eine Kooperation mit der VLN eingegegangen ist.

- Es wird ein zweites 6 Stunden Rennen geben, welches vor dem 24 Stunden Rennen stattfinden soll.

- Der Startgrid wurde um 200 Meter näher an die Haupttribune (BMW M-Power Tribune) vorverlegt.

Hier ein paar Bilder der im Ring°Boulevard "aufgetretenen" Fahrzeuge, sowie die drei Fahrer Frank Stippler (Phoenix - Audi), Marc Lieb (Manthey - Porsche) und Dirk Adorf (Schnitzer - BMW) (von links).

IMG_8860

IMG_8850IMG_8852

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG_8935

 

 

 

 

Die Bilder von der Nordschleife folgen später in der Galerie, Higlights in einem extra Post.

 

Liebe Grüße